Verlässlichkeit ist die Grundlage, 
ohne die Zusammenleben nicht möglich ist.

(Thomas von Aquin)

 

AGBs

ALLGEMEINES
Mit Ihrer rechtsverbindlichen Anmeldung, die über unsere Online-Anmeldung (Online) oder Anmeldeformular als PDF /Fax (Download)  an uns erfolgen kann, erkennen Sie unsere AGBs an.

Die Weiterbildungsvereinbarung ist abgeschlossen, wenn wir diese schriftlich bestätigt haben. Bei Anmeldung von weniger als 9 Teilnehmern kann das Seminar bzw. Curriculum durch uns bis 7 Tage vor dem Termin abgesagt werden. In diesem Fall erhalten Sie Ihre bezahlten Gebühren zurück; weitergehende Ansprüche bestehen nicht. Bei Ausfall des Seminars durch Krankheit des Trainers, höhere Gewalt oder sonstige unvorhersehbare Ereignisse besteht weder Anspruch auf Durchführung des Seminars noch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten oder Arbeitsausfall. Wir behalten uns Änderungen des Veranstaltungsortes, der Termine, der Lehrtrainer und der Themen vor.

Nach der Anmeldung erhalten Sie ca. 6-8 Wochen vor dem Seminar alle nötigen Informationen zur Anfahrt, Zeiten, Unterkunft etc. Die Rechnung geht Ihnen ca. 6-8 Wochen vor Seminarbeginn zu, auf Wunsch auch früher. Zahlungstermin ist 14 Tage nach Rechnungsstellung.

EINZELSEMINARE
Bei Stornierungen und Umbuchungen wird bis acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn eine Bearbeitungspauschale von 200 € zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer erhoben. Danach ist die volle Kursgebühr zu zahlen. Sollten Sie an der Teilnahme verhindert sein, können Sie einen für uns akzeptablen Ersatzteilnehmer benennen.

CURRICULA (LÄNGER DAUERNDE FORTBILDUNGEN) 
Bei Stornierungen und Umbuchungen wird bis acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn eine Pauschale von 200,- € zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer erhoben. Ab acht Wochen vor Veranstaltungsbeginn ist bei Stornierungen Gesamtbetrag des Curriculums zu zahlen, sofern wir oder Sie keinen Ersatzteilnehmer finden.. Vorzeitiges Ausscheiden aus dem Curriculum entbindet nicht von der Bezahlung der vollständigen Kursgebühr bzw. aller Teilraten. Sollten Sie an der Teilnahme verhindert sein, können Sie einen für uns akzeptablen Ersatzteilnehmer benennen. Die Zahlungspflicht besteht auch dann, wenn Sie an einem Modul nicht teilnehmen können. Ein Anspruch auf Nachholen eines versäumten Moduls besteht nicht.

TEILNAHMEBESTÄTIGUNGEN/ZERTIFIKATE
Teilnahmebestätigungen/Zertifikate werden ausgegeben, sofern die Teilnahmegebühr in voller Höhe entrichtet wurde und die geforderten Voraussetzungen erfüllt sind.

URHEBERRECHT
Seminarbegleitende Unterlagen unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nicht vervielfältigt werden; sie sind nur für den persönlichen Gebrauch der Kursteilnehmer bestimmt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

HAFTUNG
Hephaistos haftet nicht für Unfälle der Teilnehmer und Verlust oder Beschädigung ihres Eigentums.

Gerichtsstand ist Starnberg

Stand 5.1.2021