Begegnungen 

sind durch nichts zu ersetzen

Hephaistos wird im Herbst 2019...

...  20 Jahre alt. Wir haben über 600 Menschen ausgebildet, mit ihnen gelacht und geweint, gedacht und gefühlt. Für unzählige Begegnungen bot unser Institut den Rahmen. Freundschaften und Kooperationen sind entstanden. Ebenso haben wir Abschiede und Konflikte erlebt, miterlebt und aus allem versucht zu lernen. Die nächste Generation übernimmt nun zunehmend im Institut Verantwortung für Lehre und Veranstaltungen. Wir freuen uns, wenn wir aus all diesen 20 Jahren Menschen begegnen, die sich uns verbunden fühlen und wir ihnen.

So gilt es an so einem Jubiläum

  • zu bergen, was war,
  • zu benennen, was ist, 
  • sich zu öffnen für das, was kommen könnte.

Tagung zum 2o-jährigen Jubiläum des Instituts

Teil 1: Tagung am Nachmittag

•  Von der Veränderbarkeit

Prof. Gerhard Roth, der renommierten Hirnforscher und Autor vieler Bücher, spricht über die Möglichkeiten und Grenzen der Veränderbarkeit des Menschen aus neurowissenschaftlicher Sicht.

Wir sind sehr glücklich ihn zu unserem Jubiläum für diesen Vortrag und anschließender Diskussion und Podiumsgespräch gewonnen zu haben.  (14 - 17 Uhr).

---

•  Vom Nützlich-Sein

Karin wird über ihren Weg zur Stiftung KariPet berichten. (17.30 - 18 Uhr)

==> Abendessen mit Buffet (18 Uhr)

---

Teil 2: Abendvortrag mit musikalischen Resonanzen  (Beginn 19.30 Uhr):

•  Vom Glücken  •  Vom Leiden  •  Vom Loslassen

Klaus spricht über Erfahrungen und Erlebnissen aus 30 Jahren Psychotherapie, Coaching, Ausbildung und Einsichten aus lebenslangem Nachdenken und Nachspüren.

Der Vortrag findet im Zusammenspiel mit der Konzert-Harfenistin Silke Aichhorn statt.

==> Ausklang bei Gesprächen und Lebensfreude im Foyer des Literaturhauses über den Dächern der Stadt.

Termin

  • 26.10.2019
  • Ort: Literaturhaus München
  • Zeit: Eintreffen ab 13 Uhr, Vortragsbeginn 14 Uhr, Ende gegen 22.30 Uhr
  • Kostenbeitrag für den Tagungsteil am Nachmittag: 100.- EUR incl. gesetzl. MWSt

Wir sind anerkanntes Mitgliedsinstitut im Deutschen Bundesverband Coaching

Metatheorie der Veränderung

Wir haben über lange Jahre unser integratives Beratungskonzept entwickelt und theoretisch fundiert. Die Grundzüge dieser Metatheorie der Veränderung stellen wir auf einem eigenen Web-Portal dar. Dort finden Sie viele unserer Publikationen und Texte zum Download. Gleichzeitig präsentieren sich auf diesem Portal eine Vielzahl unserer Absolventen.