Komplexität darf reduziert,

aber nicht trivialisiert werden!

Einführung in die Metatheorie der Veränderung

Metatheorie der Veränderung - was ist das?

Diese kompakte Einführung in unseren systemtheoretischen Beratungsansatz richtet sich an erfahrene Personal- und Organisationsentwickler, Führungskräfte in Changeprojekten, OE-Berater, Teamentwickler und Coaches, die in Organisationen arbeiten und auf der Suche nach Neuem sind.

Unser metatheoretischer Ansatz erlaubt es, jenseits von Moden und schnellen "Lösungen", sich ein umfassendes Bild davon zu machen, wie die aktuelle Situation des Klienten(systems) hergestellt wird. Dadurch gewinnt man ein präzises Verständnis von Ansatzpunkten und Bedingungen, die eine beraterische Arbeit wirksam machen statt in oberflächlichen "Verbesserungen" zu münden.

In diesem Seminar werden die insgesamt 23 Leitprozesse der Organisationsdynamik, Teamdynamik und Psychodynamik erläutert sowie in ihren Abhängigkeiten und Wechselwirkungen vorgestellt. Dies geschieht insbesondere auch an Beispielfällen und -themen, die die Teilnehmer mitbringen. 

Das Seminar soll auch eine Gelegenheit sein, unseren umfassenden Beratungsansatz kennen zu lernen bzw. zu prüfen, inwieweit er sich eignet, die eigene Kompetenz damit klarer zu reformulieren und auszuweiten.

Termine und Kosten

Workshop 'Einführung in die Metatheorie der Veränderung"

  • Termin: 20.-22. Juni 2018
  • Leitung: Klaus Eidenschink
  • Ort: Seminarhotel bei München
  • 10 Uhr am 1. Tag bis 16 Uhr am letztenTag
  • Kosten: 1090.- € zzgl. MWSt für Privatzahler, 1350.- € zzgl. MWSt für Firmen 

Wir sind anerkanntes Mitgliedsinstitut im Deutschen Bundesverband Coaching

Metatheorie der Veränderung

Wir haben über lange Jahre unser integratives Beratungskonzept entwickelt und theoretisch fundiert. Die Grundzüge dieser Metatheorie der Veränderung stellen wir auf einem eigenen Web-Portal dar. Dort finden Sie viele unserer Publikationen und Texte zum Download. Gleichzeitig präsentieren sich auf diesem Portal eine Vielzahl unserer Absolventen.